09.01.2019

Die Trendfarben für 2019


In regelmäßigen Abständen erneuern sich die Trends für Mode und Musik, aber auch Farben unterliegen diesem Wandel. Damit man immer auf dem Laufenden bleibt, ermittelten geschulte Fachkräfte von Instituten und Unternehmen aus der Farbbranche die Trendfarben des Jahres.

Für eine moderne Einrichtung empfiehlt es sich, auf die Farbempfehlung geschulter Fachkräfte zu vertrauen. Die Farbgebung richtet sich nach aktuellen Trends, die in Medien, Kunst und Mode großen Anklang finden. Die frischen Farbtrends verwandeln Ihre Räumlichkeiten in eine zeitgemäße Wohnlandschaft.

Farbpracht aus der Unterwasserwelt

Alle Jahre wieder wählt das renommierte Farbinstitut Pantone die Trendfarbe des Jahres. Hierbei berücksichtigen die Experten bei ihrer Analyse die Farbtrends in der Unterhaltungs- und Filmbranche, in Kunstsammlungen, von Werken neu aufkommender Künstler, in der Mode, an beliebten Reisezielen sowie im sozioökonomischen Umfeld.

Für das Jahr 2019 fiel die Wahl auf die Farbe „Living Coral“. Die warme Farbe mit Pastell-Ton spiegelt laut dem Institut den aktuellen Zeitgeist wider. Es handelt sich um eine leuchtende Farbe, die in unserer natürlichen Umgebung vorkommt. „Living Coral“ löst damit „Ultra Violett“, die Trendfarbe des Jahres 2018 ab.

Wer zu Hause Lust auf einen neuen Anstrich bekommt, macht mit der diesjährigen Trendfarbe nichts falsch. Der warme und zugleich helle Farbton lässt jeden Raum in frischem Glanz erstrahlen. Das lebendige Korallrot lässt sich zudem gut mit anderen Farben kombinieren. Besonders gut harmoniert die Trendfarbe mit Graubraun, Dunkelblau, Nude und einigen Cremetönen. Dadurch schafft man eine angenehme Wohnatmosphäre, die an die bezaubernde Farbpracht prunkvoller Korallenriffe erinnert.

Grüne Welle

Dem Trend zu natürlichen Farben folgt auch eine weitere Trendfarbe für 2019: „Night Watch“. Das intensive Grün bringt ein Stück Natur in die eigenen vier Wände. Der aus den Nadelwäldern entlehnte Farbton setzt effektvolle Akzente und besitzt durch die Assoziation zur Natur eine entspannende Wirkung.

Doch sollte man bei der Farbgebung beachten: Grün ist wie Schokolade. Man sollte es besser in Maßen genießen. In der richtigen Dosierung entfaltet „Night Watch“ seine optimale Wirkung als bewusst gesetzter Akzent und Hingucker. Der Effekt wirkt noch stärker, wenn das dunkle Grün mit ähnlich dunklen Farben kombiniert wird.

Allgemein passt Grün zu allen Erd- und Holz-Tönen und -Materialien. Profis schmücken Grün bevorzugt mit warmen Metallen wie Gold und Messing, doch auch kühle Metalle wie Silber wirken sehr stylisch.

Positiver Naturton

Der dritte im Bunde, der von der Natur inspirierten Farbtrends, ist „Spiced Honey“. Ähnlich wie die anderen beiden Trendfarben ist dieser Farbton von der Natur inspiriert. Der warme, an Bernstein erinnernde Ton, wirkt sich positiv auf die Stimmungslage aus. Kombinierbar ist „Spiced Honey“ ideal mit sanften Pastellfarben, warmen Holztönen und exotischen Pflanzen.



Bildquellen

©tontectonix – Fotolia.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.